Tipp: Online-Seminare / Webinare anbieten oder schnell damit lernen

****************************************************************************************************************************************************

Ich lerne nun seit 2 1/2 Jahren die Hintergründe des Internet-Business kennen und es kommt laufend Neues dazu. Wollte ich alles lesen, würde ich langsam aber sicher wahnsinnig werden, denn ich finde, dass das Lesen am Bildschirm wesentlich anstrengender ist als auf Papier. Als Texter liest man sowieso schon viel am Bildschirm.

Also bin ich heilfroh, dass es Webinare gibt. Hier kann man auditiv und visuell lernen und am wenigsten muss man dabei lesen!

Webinare sind Online-Seminare, bei dem ein fachkundiger Mensch einer Gruppe von Interessenten etwas erklärt. Schöne Schaubilder, Grafiken, Bilder und gut aufbereitete Infos machen so manchen Sachverhalt schneller und einfacher verständlich als ein langer Fachtext.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht – aber ich habe neue Inhalte so schneller gelernt als übers Lesen, wahrscheinlich auch deshalb, weil ich über die tägliche Arbeit visuell schon völlig overflowded bin.

Langer Rede, kurzer Sinn: Ich mag Webinare inzwischen sehr gerne, aber gut müssen sie sein!

Soll heißen, Webinare werden leider auch zu schnell und leicht für Werbung benutzt. Die Zuhörer bekommen manchmal nur wenig wertvolle neue Infos, müssen sich dafür aber ellenlanges Geschwätz über sehr teure Produkte, Workshops, bestellbare DVD’s etc. anhören. Daher sind manche Nutzer auch schon etwas genervt, wenn wieder irgendwo ein kostenloses Webinar angeboten wird, klar.

Wie überall heißt es hier, die Spreu vom Weizen zu trennen. Webinare sind eine hervorragende Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen, wenn man Experte auf einem Gebiet ist, z.B. in WordPress. Viele Leute tun sich recht schwer damit, die ersten Artikel in WordPress zu erstellen, richtig zu verlinken, die Meta-Description auszufüllen, Kategorien zu erstellen etc. Auch ich habe das durch ein erklärendes Telefonat gelernt und sicherlich schneller, als wenn ich nur darüber gelesen hätte. Ein kostenloses Seminar für WordPress-Einsteiger bei edudip.com würde Sie für neue Kunden sehr sympathisch machen und Ihren Ruf als Experte vergrößern..

Vermeiden Sie unbedingt, die Hörer/Teilnehmer auszutricksen, ihnen ein paar Info-Häppchen hinzuwerfen und dann 2/3 des Webinars nur Verkaufsmonologe zu halten. Ich bin da zumindest schnell wieder weg und so ein Webinar kann man per Click einfach verlassen… in der Uni war das schwieriger, da musste man sich durch Hörsaal-Stuhlreihen quälen und jeder schaute verstört auf..

Wenn Sie als Kunde also merken, hier soll mir nur ein überteuertes Produkt aufgeschwätzt werden.. nehmen Sie sich das Recht und die Zeit und verlassen Sie das Webinar einfach wieder. Der Anbieter merkt das und soll daraus lernen.

Sie können Webinare kostenlos anbieten oder gegen Gebühr. Zum Lernen sind Webinare einfach super, wenn die Qualität stimmt. Auf edudip.com werden laufend interessante Webinare zu allen möglichen Themen, vor allem Internet-Marketing angeboten.

Anzeige

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− six = one