Digitale Demenz? Schadet zuviel Medienkonsum der geistigen Gesundheit?

 

Liebe Leser,

hiermit möchte ich zum einen das neue Buch von Manfred Spitzer „Digitale Demenz. Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen.“ empfehlen und zum anderen anregen zu diesem Thema meinen Pagewizz-Artikel „Medienkompetenz versus übersteigerter Medienkonsum..“ zu lesen und vor allem bei den kurzen Umfragen mitzumachen. Ich denke, dieses Thema geht uns alle an und verschiedene Meinungen, Erfahrungen, Erkenntnisse können die Diskussion enorm voranbringen.

Übertreibt Deutschlands angesehenster Gehirnforscher oder sollten wir alle darauf aufpassen, dass der Medienkonsum bei Kindern und Jugendlichen drastisch reduziert wird? Panikmache oder gesunde kritische Distanz, was meint Ihr?

Auf Amazon mal in das Buch reinzulesen lohnt sich!

3 Gedanken zu „Digitale Demenz? Schadet zuviel Medienkonsum der geistigen Gesundheit?

  1. Ach was, Herr Prof. Dr.Dr.,
    Schetterlingstexte sind unter anderem lehrreich
    und beugen außerdem
    der digitalen
    wie der analogen (?) Demenz vor. 😉

    Alles ist immer das,
    was man damit und daraus macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− five = four