Über Papillon-Texte (neu)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die neue Flugroute der Papillons

 

Upgrade Juli 2012

Die Schmetterlinge auf neuem Kurs: ~Werbetexte mit subtilem Charme~



Kleine Vorgeschichte

Viele Rundflüge über die verschiedensten Wort- und Textlandschaften in Print und Web haben die Papillons nun hinter sich. Unzählige Abenteuer haben sie erlebt, so manches entdeckt und dazugelernt.

Sehr faszinierend war für sie von Anfang an das Land der Werbetexte.

Doch trotz allem Respekt vor hoher Wortkunst und Wortjonglage fühlten sie immer ein kleines Unbehagen, denn die Werte in diesem Land schienen nicht die ihren zu sein: Die Minister in diesem Land tragen alle Rufzeichen im Namen und jeder hört auf denselben Vornamen. Dieser lautet: Schneller-Mehr! Der oberste Minister heißt recht schnörkellos: Schneller-Mehr Geld! Seine Kollegen, allesamt ‚Schneller-Mehrs’ heißen: Verkaufen! Umsatz! Kunden! Erfolg!

So dachten die Papillons anfangs, sie hätten  in diesem Land der grenzenlosen Unmöglichkeiten nichts verloren und flatterten nur zögerlich, abwartend und skeptisch auf diesem hart umkämpften Terrain umher.

Sie lernten tolle Schreiber mit Witz und Verve kennen und wunderten sich, warum auch diese sich dauernd nur mit den vier obigen Vor- und Nachnamen beschäftigen. Zum Glück begegneten den Papillons in diesem Land der Werbetexter auch drei besondere Exemplare, die ihr Talent zum Texteschmieden nicht nur auf diese vier Schlagworte richteten. So fanden die noch scheu herumflatternden Schmetterlinge gute Vorbilder. Werbetexter, die sich in dem businessorientierten Land ihren eigenen überzeugenden Stil bewahrt und erarbeitet hatten und somit für die Papillons wegweisend wurden.

Daher wagten es die bunten Flattergeister einfach mal, das Handwerk zum Werbetexten zu erlernen und zu schauen, wie ihr eigener bunter Stil so ankommt. Und siehe da, die Schmetterlinge erfuhren Bestätigung in ihrer Meinung, dass die Menschen genug haben, genug von Übertreibungen und leeren Versprechungen. Und genug von diesen vier Vor- und Nachnamen.

Der Ansatz der Papillons hat sich bewährt und muss unbedingt fortgeführt werden.

Mit anderen Worten…

Viel positives Feedback seitens der Kunden und bessere Verkaufszahlen aufgrund der bisherigen Texte, Artikel, Produktbeschreibungen, Empfehlungen haben die Schmetterlinge dazu bewogen, diesen Flug zu unternehmen und natürlich unter Einhaltung gewisser Grundgesetze und Regeln nun Werbetexte zu schreiben – und zwar nicht irgendwelche, sondern:

~Werbetexte mit subtilem Charme~

Was heißt das? Was ist das? Sind Werbetexte nicht alle gleich? Wollen sie nicht alle nur das Eine, nämlich verkaufen?

Ja, eben und das ist langweilig. Sind Sie nicht auch die ewige Erfolgsleier satt? Mehr Geld, mehr Umsatz, mehr Kunden, mehr Erfolg. Von allen Seiten dieselben Versprechungen und Beschwörungsformeln. Wollen wir das denn wirklich? Sind das die vier Grundpfeiler eines guten Lebens? Machen sie glücklich, zufrieden und gesund? Nein. Sie können nur dabei helfen.

Selbstverständlich müssen gute Werbetexte all dies leisten, aber heutzutage wissen wir einfach mehr vom Leben und wir wollen mehr oder anderes! In erster Linie mehr Zeit, aber auch mehr Muße, mehr schöne Erlebnisse, mehr Entspannung, mehr Erholung, mehr Erfreuliches, mehr Werte, mehr Magie im Alltag. Viele Menschen sehnen sich in unserer harten Leistungsgesellschaft ohne allgemeingültige Werte nach Vertrautheit, Verbundenheit, Gemeinschaft. Viele wollen sich einfach nur verstanden fühlen, aufgehoben, brauchen mehr Farbe im täglichen Einerlei, mehr Kultur, mehr Poesie und mehr Unterstützung bei Leid und Not statt dauerndem Konkurrenzkampf.

Die Erfüllung dieser Wünsche ist keine Frage des Geldes, denn sie lassen sich mit Geld nicht erfüllen. Gleichzeitig sind wir bereit, wesentlich mehr Geld, als es vernünftig wäre, in Dinge zu investieren, die uns einfach nur gut tun. Der Wellness-Boom ist ein Symptom für den großen Mangel in unserer Zeit an Wohlgefühl.

Die Papillons bieten Werbetexte, die Wohlgefühl vermitteln. Werbetexte wie Urlaub.

Als Kunden wünschen wir uns alle von Werbetexten, dass wir animiert, aufgemuntert, amüsiert, aufgerüttelt, bewegt, unterhalten, aufgebaut und gepusht werden. Gute Werbung vermag dies. Ein guter Spruch kann einen miesen Tag retten.

Wir wollen nicht dauernd von mehr Erfolg, mehr Gewinn und mehr Verkäufen hören. All diese Wünsche sind doch selbstverständlich und müssen nicht wie Mantras laufend heruntergebetet werden. Und – wir Kunden sind nicht dumm! Wir durchschauen die Strategien der Marketing-Profis..

Gehen Sie gemeinsam mit den Text-Papillons einen anderen Weg, um Ihre spezielle Klientel zu finden. Geben Sie Ihren Kunden das, was sie sich wünschen. Das beginnt schon mit den Texten.

  • Verbinden Sie sich mit den Menschen. Geben Sie etwas ab von Ihrer Erfahrung.
  • Zeigen Sie Ihre Werte, tun Sie das mit Texten von den Papillons.
  • Lassen Sie die Papillons Ihre Werbetexte mit subtilem Charme und feiner Schärfe formulieren, denn die Kunden sind offensive Werbebotschaften leid.
  • Ihr Know-how und die Qualität Ihres Angebots verdienen Vertrauen – und das müssen die Werbetexte ausdrücken.
  • Lassen Sie das besondere Kauferlebnis schon bei den Texten beginnen.